Vol­ler Crowdfunding-Erfolg!

Veröffentlicht am 4. Januar 2023

Wir fin­den gar nicht das rich­ti­ge Wort, um unse­re Freu­de und unse­re Dank­bar­keit aus­zu­drü­cken. Wir haben das Start­le­vel nicht nur erreicht, son­dern sogar übertroffen!

Als wir star­te­ten, waren wir uns unsi­cher: Tei­len die Men­schen da drau­ßen unser Anlie­gen? Wer­den wir genü­gend Mitstreiter:innen gewin­nen? Ist ihnen der Rad­ent­scheid tat­säch­lich Geld wert? Und dann waren wir über­wäl­tigt von eurer Unter­stüt­zung. Denn ihr habt nicht nur gespen­det, son­dern unse­re Kam­pa­gne in euren Netz­wer­ken gestreut, uns auf­mun­tern­de Wor­te geschenkt und vor allem in aller Öffent­lich­keit gesagt: Ja, wir wol­len die Ver­kehrs­wen­de in Bayern!

Einen grö­ße­ren Moti­va­ti­ons­schub könn­te es für uns gar nicht geben. Wir sind so vie­le und wir haben alle das glei­che Ziel! Das ist ein unglaub­lich stär­ken­des Gefühl.

Wir sind schon vol­ler Freu­de am Ver­pa­cken eurer Dan­ke­schöns (inklu­si­ve einer extra Por­ti­on Radl-Lie­be!). Wäh­rend wir auf die Ent­schei­dung des baye­ri­schen Innen­mi­nis­te­ri­ums war­ten, berei­ten wir mit Hoch­druck Mate­ria­len, Social Media Kam­pa­gnen, Pres­se­mit­tei­lun­gen, Aktio­nen und vie­les mehr vor. Kein Mensch in Bay­ern soll am Rad­ent­scheid vor­bei­kom­men, denn es ist wirk­lich Zeit, dass sich etwas ändert. Und das alles kön­nen wir nur umset­zen dank eurer (finan­zi­el­len) Unterstützung!

Das Crowd­fun­ding war ein wesent­li­cher Bau­stein, um die Rad­ent­scheid-Kam­pa­gne zu finan­zie­ren. Den­noch wer­den wir wei­ter­hin Fund­rai­sing betrei­ben, um alle Kos­ten zu decken. Eure mora­li­sche Unter­stüt­zung: unbezahlbar!

Wir blei­ben dran und hof­fen, dass auch ihr wei­ter­hin mit­ra­delt. Über unse­ren News­let­ter oder unse­re Social Media-Kanä­le erfahrt ihr jeder­zeit, wo wir aktu­ell ste­hen und wie ihr wei­ter unter­stüt­zen könnt. Wir freu­en uns wahn­sin­nig auf die wei­te­re gemein­sa­me Rei­se mit euch!